Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
II. Zusätzliche Bedingungen für Werbemittler

1. Vertragsgegenstand:

Soweit vertraglich vereinbart, übernimmt Cybernex gegenüber dem Auftraggeber die Aufgabe eines Werbemittlers und setzt hierzu dessen Werbemittel ein. Diese bestehen aus einem oder mehreren Elementen, wie Bild und/oder Text, aus Filmen (wav, mpg, avi, smil, etc.) und/oder bewegten Bildern (u.a. Banner, Flashanimation) und werden über eine sensitive Fläche, die bei Anklicken die Verbindung mittels einer vom Auftraggeber genannten Online-Adresse (Zieladresse im Internet) aktiviert.

2. Werbeplatz und Schaltung:

Werbemittel werden auf den einvernehmlich festgelegten Werbeplätzen und grundsätzlich zu den vertraglich bestimmten Schaltzeiträumen platziert.

3. Kennzeichnungspflicht:

Werbemittel, die aufgrund ihrer Gestaltung nicht als solche erkennbar sind, sind vom Auftraggeber als Werbung grundsätzlich kenntlich zu machen oder so zu gestalten dass für den Endverbraucher die Werbebotschaft als Werbung erkennbar ist. Soweit es für Cybernex angesichts der Gestaltung des Werbemittels oder des Werbeumfeldes erforderlich ist, darf Cybernex jedem Werbemittel eine deutliche Kennzeichnung als Werbung oder Sonderveröffentlichung hinzufügen ohne dass dies einer Genehmigung des Auftraggebers bedarf.

4. Werbemittelvorlagen:

Die Vorlagen müssen, falls sie nicht von Cybernex erstellt werden, per E-Mail als Bilddateien im vorgegeben Speicherformat und Größe geliefert werden. Der Auftraggeber wird schnellstmöglich benachrichtigt, wenn entdeckt wird, dass das Werbemittel unbrauchbar ist oder sonst nicht den vertraglichen Vorgaben entsprechen.

5. Datenanlieferung und Gewährleistung:

Der Auftraggeber ist verpflichtet, ordnungsgemäße, insbesondere dem Format oder technischen Vorgaben von Cybernex entsprechende Werbemittel rechtzeitig und vollständig vor Schaltungsbeginn anzuliefern. Bei verspäteter Anlieferung oder nachträglicher Änderung kann seitens Cybernex keine Gewähr für die ordnungsgemäße Werbeschaltung übernommen werden.

6. Werbemittelversand:

Kosten für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende Änderungen des Werbemittels oder der Rücksendung hat der Auftraggeber, soweit nicht anderes vereinbart wurde, zu tragen.
7. Mittlerprovision.

Sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden beträgt die Mittlerprovision 15%

html5 video player download by EasyHtml5Video.com v3.2
Mediadata powered by Cybernex - German News 2018